Dr. Thomas Hafner | Kardiologe und Internist in  Wien WAHLARZT-ORDINATION
1060 Wien, Mollardgasse 22/29
+ 43 676 92 414 62
ordination@thomashafner.at

Meine Angebote Medikamente Antikoagulation (Blutverdünnung)

Antikoagulation (Blutverdünnung)

Manche Patienten mit Vorhofflimmern haben ein deutlich erhöhtes Schlaganfall-Risiko – dieses kann durch Antikoagulation (Blutverdünnung) gesenkt werden; auch nach einer Thrombose oder Lungenembolie ist eine Antikoagulation (Blutverdünnung) notwendig.

Mittlerweile gibt es verschiedene blutverdünnende Medikamente, die sich durch bestimmte Vor- und Nachteile unterscheiden. Meine Aufgabe ist einerseits festzustellen, ob bei Ihnen das Schlaganfall-Risiko durch das Vorhofflimmern so stark erhöht ist, daß Sie eine Antikoagulation (Blutverdünnung) brauchen, und Sie andererseits bei der Auswahl des für Sie am besten geeigneten Medikaments zu beraten; bei einer Thrombose oder Lungenembolie geht es weniger um die Frage, ob eine Blutverdünnnung (Antikoagulation) notwendig ist, sondern für wie lange die Blutverdünnung (Antikoagulation) erforderlich ist.

Diese Seite weiterempfehlen:

Website by berghWerk New Media