Dr. Thomas Hafner | Kardiologe und Internist in  Wien WAHLARZT-ORDINATION
1060 Wien, Mollardgasse 22/29
+ 43 676 92 414 62
ordination@thomashafner.at

Ihre Anliegen Risikofaktoren Erhöhter Blutdruck

erhöhter Blutdruck (Bluthochdruck, Hypertonie)
erhöhter Blutdruck
(Bluthochdruck, Hypertonie)

Erhöhter Blutdruck (Bluthochdruck, Hypertonie)

Erhöhter Blutdruck (Bluthochdruck, Hypertonie) ist meist Folge von Übergewicht, Bewegungsmangel und Alkoholkonsum, manchmal findet sich aber auch eine Niereninsuffizienz oder eine Hormonstörung als Ursache oder der erhöhte Blutdruck (Bluthochdruck, Hypertonie) tritt in der Schwangerschaft auf; erhöhter Blutdruck (Bluthochdruck, Hypertonie)  ist ein Risikofaktor für Koronare Herzkrankheit (KHK), Schaufensterkrankheit (pAVK), Aorten-Aneurysma, Schlaganfall , Niereninsuffizienz sowie Durchblutungsstörungen der Augen (Netzhautblutung, Glaskörpereinblutung).

Diagnostik bei erhöhtem Blutdruck (Bluthochdruck, Hypertonie):

Durch Erhebung eventueller Symptome und Risikofaktoren sowie die Durchführung einer körperlichen Untersuchung, einer Blutabnahme, eines EKGs, eines Herzultraschalls (Echokardiographie), einer Ergometrie, eines Carotis-Doppler, eines Knöchel-Arm-Index (ABI) und eines Bauchultraschalls (Abdomen-Sono) kann erhoben werden, ob behandelbare Ursachen für den erhöhten Blutdruck (Bluthochdruck, Hypertonie) vorliegen bzw ob bereits Folgeschäden des erhöhten Blutdrucks (Bluthochdruck, Hypertonie) aufgetreten sind. Zum Ausschluß einer Weißkittelhypertonie (d.h. erhöhter Blutdruck (Bluthochdruck, Hypertonie) nur in der Ordination, aber nicht zu Hause) kann eine Langzeit-Blutdruckmessung (24-Stunden-Blutdruckmessung) durchgeführt werden. Die Abklärung wird durch eine Überweisung zur augenärztlichen Untersuchung zum Ausschluß bzw zur Vorbeugung von Durchblutungsstörungen der Augen abgeschlossen. Patienten mit erhöhtem Blutdruck (Bluthochdruck, Hypertonie) können dazu aufgefordert werden, eine fachärztliche Stellungnahme (Führerscheinuntersuchung) durch einen Internisten vorzuweisen, die das Lenken von Kraftfahrzeugen befürwortet.

Therapie bei erhöhtem Blutdruck (Bluthochdruck, Hypertonie):

Je nach Befunden reichen Lebensstiländerungen, Medikamente (Antihypertensiva) und Kontrolluntersuchungen; bei Vorliegen behandelbarer Ursachen ist unter Umständen auch eine ursächliche (kausale) Behandlung möglich.

Diese Seite weiterempfehlen:

Website by berghWerk New Media